das leise sterben von Google+

Google+ wurde groß angekündigt und auch von vielen usern genutzt – ok man hat sich zumindest mal registriert und dann? – die plattform nie wieder genutzt. ab und zu bekam man eine benachrichtigung – „aja, mein Google+-konto“, dachte man dann, aber das war es auch schon.

viele sagen, dass es zu keinem ende von Google+ kommen kann, da hier zu viele experten aus verschiedenen genres vertreten sind und ja, auch die communities funktionieren. wir stellen uns eben nur eine frage: warum ist der dominante Google+ button in ein dropdown-menü verschwunden – ohne muh und mäh?

Businessman with bag over head working on computerzuerst trat Google+ manager Vic Gundotra zurück, dann vermeldete auch der chefdesigner, dass er gar nicht amused sei – formell ausgedrückt – und jetzt sagt auch noch Google au revoir zur eigenen verwandtschaft, indem nutzerprofil-links aus der suchmaschine entfernt werden. irgendwie sieht es doch so aus, als würde sich das social network heimlich, still und leise verabschieden. ohne viel darüber zu reden, ohne tamtam.

Foto: © Robert Kneschke – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s