das sollten Instagram-newbies beachten!

noch ende dieses jahres sollen für Instagram-anzeigen auch targeting möglichkeiten von Facebook zur verfügung stehen. es ist zu erwarten, dass Instagram-kampagnen dann wie pilze aus dem boden schießen. aber was gilt es zu beachten?

die sogenannten „direct-response“-anzeigen folgen eigenen gesetzen. bei Instagram geht es grundsätzlich um eine stark verstärkte form der interaktion – brands haben dann erfolg, wenn sie wie personen agieren. alles andere empfindet der Instagram-user als störend. ein kunterbuntes spiel aus unterhaltung, likes, shares, „follow me“, „follow you“ usw. soll dabei entstehen. branding vom feinsten sozusagen – weniger der verkauf oder der aufbau von traffic für websites.

instagram 1200x628

der starke unterschied zu Facebook ist, dass das ziel der Instagram-kampagne eine möglichst große REICHWEITE ist! mittels hashtags sollen markeninhalte verbreitung finden. und die funktionieren auf Instagram hervorragend. auch die strategie über influencer/power user ist ein muss der funktionierenden Instagram-kampagne.

Foto: © 2015 INSTAGRAM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s