der personal assistant auf dem handgelenk!

armbanduhren von heute sind nicht einfach nur uhren. man könnte sie viel eher als personal assistant beschreiben. moderne uhren zeichnen unsere bewegungen auf, sagen uns wie viele kalorien wir heute schon verbrannt haben, erinnern uns an wichtige termine, überwachen unseren schlaf, navigieren uns durch unbekannte gegenden, verraten uns, wie das wetter wird oder wecken uns.

nun sollen sie uns sogar irgendwann sagen können, wo unser verloren geglaubter schlüssel ist. so wie die Smartwatch von Tissot, die ende des jahres auf den markt kommen soll. das multifunktionale technikwunder uhr sozusagen – wichtig aber ist, dass sie dabei auch noch schön und smart bleibt.

Fotolia_71959316_15-05-15

bald gibt es auch uhren, die beispielsweise an ein spezielles hobby angepasst werden. die Swatch Touch Zero One wurde für volleyball-spieler entwickelt, misst verbrauchte kalorien, wie oft in die hände geklatscht wird und sogar die aufschlagkraft. das model soll ab august auf den markt kommen und zwischen 110,- und 150,- euro kosten.

ebenfalls zu erwähnen ist natürlich die Apple Watch. eine uhr? nein, eher ein kommunikationsgerät! sie kann Facebook-nachrichten anzeigen und autos und hotelzimmer aufschließen. über den dienst „Apple Pay“ könnt ihr mit dieser „uhr“ sogar bezahlen.

 Foto: © georgejmclittle – Fotolia.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s