Instagram vs. Pinterest marketing

Instagram und Pinterest sind beides bildlastige soziale netzwerke, die in ihren funktionen und ihrem aufbau dennoch unterschiedlich sind.

auch wenn die halbwertszeit von Instagram fotos durch hashtags verlängert wird, ist sie wesentlich niedriger als bei einem pin auf Pinterest. der Instagram feed wird nicht durch algorithmen beeinflusst, so sehen user auch alle zuletzt veröffentlichten fotos. das führt zu einer hohen interaktionsrate. bei Pinterest hingegen wird der feed immer wieder neu aktualisiert und ist daher unendlich. die flut der pins auf den user ist enorm, auch wenn eine verlängerung der halbwertszeit durch repins und empfohlene pins besteht.

grundsätzlich sind fotos auf Instagram privater, als auf Pinterest. dafür haben inhalte von webseiten auf Instagram nichts zu suchen, sind aber treiber von Pinterest – enorm wichtig für unternehmen. bei Instagram geht es um persönliche vernetzungen, bei Pinterest hingegen um persönliche interessen. Referral Traffic hat sich zur wichtigsten messgröße des social media marketing entwickelt. fast jeder pin ist mit einer URL verknüpft, traffic entsteht nicht durch pins, sondern erst wenn sich user in der detailansicht eines pins befinden, ein weiterer klick bringt sie auf die website. dies funktioniert sehr gut für unternehmen. nach Facebook entsteht der meiste social media traffic über Pinterest. bei Instagram geht es um branding und interaktionen. durch die darstellung im feed erwecken inhalte viel mehr interesse als auf Pinterest. likes gehen leicht von der hand und shares werden durch markierungen ersetzt.

kurz gesagt, Instagram steigert die bekanntheit von unternehmen und Pinterest führt kunden auf die website.

pinterset vs instagram