macht auf sonderangebote aufmerksam – auf die dosis kommt es an

konsumenten sind wahre schnäppchen-jäger – das kann von großem nutzen für eure Facebook-page sein. nur die dosis muss unbedingt stimmen! rabattaktionen ziehen Facebook-nutzer an, das steigert die reichweite, führt aber nicht zu einer bleibenden bindung.

kampagnen solltet ihr nicht öfter als 1 bis 2 mal monatlich durchführen. eine weitere gute möglichkeit, um die aufmerksamkeit der fans zu erhalten ist, wenn ihr eine einzelne kampagne über mehrere wochen ausdehnt, anstatt vieler unterschiedlicher. warum? weil eure leser sonst abstumpfen und die werbung überhaupt nicht mehr wahrnehmen. wenn ihr dosiert auf euch aufmerksam macht, habt ihr keine unnötigen kosten und achtsame kunden bleiben erhalten. bei zu vielen aktionen wird der user verwirrt, was ihn auf dauer nervt und das ist für sein interesse nicht gerade förderlich. meistens nehmen die fans zu viele sonderangebote nach einer gewissen zeit auch nicht mehr ernst, da sie glauben, es handle sich nur um eine masche!

angebote müssen auf Facebook unbedingt gekonnt eingesetzt werden. auf den leser strömen schließlich massenhaft werbungen von allen seiten ein. ihr seid also viel auffälliger, wenn ihr eure sonderangebote eher zurückhaltend auf eure Facebook-page stellt oder als ad schaltet. klingt komisch, ist aber so!

wenn ihr eure kampagnen richtig dosiert, habt ihr bereits schritt 7 getan, um auf Facebook erfolgreich zu werden.

Serienfoto_1_2_3_10_FB_bearb

mehr reichweite und bessere zielerreichung auf Facebook

um beiträge auf Facebook zu optimieren, solltet ihr unsere kostbaren tipps beachten:

  • linkpostings richtig verwenden

leider posten viele Facebook-user bei dem verweis auf eine website nur ein bild und erst darunter einen text-link. nutzt doch gleich die linkfunktion und ladet ein passendes pic direkt in diese ansicht! wenn eure leser jetzt auf das link-bild klicken, werden sie direkt auf die website geleitet. verschießt also nicht unnötig potential!

  • das post targeting nutzen

euer beitrag gewinnt mit dem post targeting an relevanz, da die zielgruppe direkt eingegrenzt werden kann! nutzt das unbedingt!

  • kein link im linktext

gebt keine zusätzlichen links in den linktext. füllt diesen raum lieber mit informativem content!

  • vorschaubilder im link korrekt verwenden

Facebook erlaubt nun endlich größere vorschaubilder bei linkpostings (1200 x 628 Pixel). nutzt das, um optisch auf euren beitrag aufmerksam zu machen!

screenshot zielgruppe_wp

nutzt euren lokalen einfluss und eure ortsbezogene expertise

menschen sind im normalfall stolz auf ihren ursprung und darauf wer sie sind. auch Facebook weiß das und bietet daher die option, punktgenau orte anzugeben. ihr könnt das nutzen, denn gemeinsamkeiten verbinden! eine einladung zu ortsgebundenen veranstaltungen wird von den usern sehr geschätzt. tipp: gebt dabei an, worum sich das event dreht, um welche uhrzeit es stattfindet und wo genau sich das treffen abspielt. sprecht in eurem einladungs-post auch die zielgruppe an, die sich besonders für die veranstaltung interessieren könnte. ein beispiel bei einem kinder-fest wäre: „schaut doch einfach mal mit euren kleinen vorbei – unsere hüpfburg gefällt den kiddys garantiert“.

eure fans verbinden sich gerne durch regionale ereignisse und lieben unterhaltsame veranstaltungen. macht euch das auf eurer einladenden Facebook-page zu nutzen. menschen sind stolz auf ihr brauchtum und ihre tradition. daraus resultiert eine starke ortsverbundenheit und die wird gerne bei festen und veranstaltungen gefeiert. feiern bindet auch kulinarische freuden mit ein – macht z.b. auch auf die köstlichen speisen aufmerksam, die angeboten werden.

geht auf die ursprünge eurer user ein und verdeutlicht das auf Facebook – so habt ihr schon Schritt 6 zum Facebook-profi gemacht!

Serienfoto_1_2_3_10_FB_bearb

 

mehr sicherheit auf Facebook

  • nicht jeder ist ein freund

fügt nur leute zu eurer Facebook-freundesliste hinzu, die ihr wirklich kennt! hacker haben nämlich mit einer bestätigung einer freundschaftsanfrage ein besonders leichtes spiel. verlasst euch wieder auf euer bauchgefühl und sperrt komische zugriffe – mit einem klick könnt ihr die „aktivität beenden“.

  • sperrt eure geräte, wenn ihr sie verlasst

sperrt euren bildschirm immer, sobald ihr euren arbeitsplatz verlasst. auf smartphones oder tablets, auf denen ihr die Facebook-app installiert habt, könnt ihr euer gerät mit codes schützen!

  • administration

eine nur sehr kleine gruppe sollte eure Facebook-page administrieren dürfen! gebt auch euren administratoren unsere tipps weiter. falls ihr via e-mail oder telefon von angeblichen Facebook-mitarbeitern kontaktiert werdet, brecht den kontakt sofort ab, denn Facebook-mitarbeiter benötigen keinen zugang, um euch auf eurer Facebook-page helfen zu können!

Login Account

personalisiert eure Facebook-page

menschen wollen zu menschen sprechen und keinesfalls zu irgendeiner plattform oder software. ihr wollt professionell sein – gut so – aber bitte nicht zu abgehoben. vergesst nicht, dass wir alle die gleichen grundbedürfnisse haben und weil die natürlich sind, dürft ihr auch gerne ab und zu darauf eingehen. so könnt ihr beispielsweise ein pic eurer mittagsjause posten, mit dem aufruf an eure fans ebenfalls ein foto aus der mittagspause zu zeigen. natürlichkeit entschleunigt, entspannt das erscheinungsbild und wirkt einfach sympathisch!

führt bei posts an eure user ein ganz normales sprachniveau. wenn ihr für ein unternehmen eine antwort auf eine kundenanfrage gebt, ist es immer sehr ansprechend für den leser, wenn ihr mit eurem namen unterschreibt. ein beispiel: „hallo eva! unsere techniker arbeiten bereits daran, dass unsere website wieder schneller wird. lg, dana vom service-team“ – wirkt viel freundlicher, als „ … lg das service-team“. außerdem schätzen es eure user besonders, wenn ihr eure Facebook-page immer spannend gestaltet. ein tipp: bleibt dabei sparsam mit dem teilen fremder inhalte. lustige pics sind immer beliebt bei Facebook-freunden, am besten wäre es aber, wenn die bilder oder videos einen bezug auf euer unternehmen haben. schmückt euch einfach nicht zu oft mit fremden lorbeeren.

zeigt, dass hinter eurer Facebook-page echte menschen stehen und ihr habt bereits schritt 5 zum Facebook-profi gemacht.

Serienfoto_1_2_3_10_FB_bearb

mehr sicherheit auf Facebook

phishingangriffe und gehackte Facebook-konten müssen nicht sein – mit ein paar handgriffen könnt ihr euch ganz einfach abhilfe schaffen:

  • nur vertrauenswürdige links anklicken

schon mal gesehen, dass ein link einer eurer Facebook-freunde irgendwie untypisch oder komisch war oder eine besonders sensationelle nachricht versprach? dann verlasst euch auf euer gesundes bauchgefühl – in diesem fall den link einfach ignorieren, da es sich hier meist um websites handelt, die schaden anrichten.

  • das passwort

ändert euer Facebook-passwort am besten monatlich und gebt eure login-daten absolut niemandem weiter! benutzt buchstaben, zahlen und wenn erlaubt auch sonderzeichen mit mindestens 8 zeichen. notiert euer passwort nirgends, sondern merkt es euch einfach über eselsbrücken! den namen des partners oder das geburtsdaLogin Accounttum der tochter solltet ihr nicht verwenden, da hacker dies zuerst ausforschen. vorsicht vor e-mails, in denen ihr gebeten werdet, euer passwort zu ändern! Facebook würde euch dazu niemals auffordern! phishing-seiten können so hervorragend euer neues passwort abfangen!

bleibt dran, denn nächste woche kommt teil 2 für mehr sicherheit auf Facebook!

optimiert eure antwortzeit und reagiert schnell

eure fans wollen ernst genommen werden. dass sie euch nicht egal sind, könnt ihr ihnen am besten zeigen, indem ihr zeitnah auf ihre posts reagiert. seid dabei freundlich und lasst euren lesern auch ihre meinung sagen. gebt stellungnahmen eurerseits, aber löscht niemals ein post, nur weil es nicht eurer meinung entspricht. beleidigende posts oder jene, die einfach unter die gürtellinie gehen, dürft ihr natürlich entfernen.

wichtig ist, dass schnelle antworten trotzdem hilfreich und informativ sind. wenn ihr also lest, dass euch gerade ein user ein post hinterlassen hat und ihr aber noch nicht alle infos habt, um korrekt zu antworten, dann geht trotzdem die recherche vor. danach könnt ihr immer noch zeitgerecht zurückschreiben. posts wie „einen moment, ich melde mich gleich“ wirken unprofessionell und sind überflüssig. und ein wenig später eine kompetente information zu posten, ist immer noch besser, als überhaupt kein re-post. was eure fans aber wirklich überhaupt nicht gut finden, ist eine späte antwort, bei der sie sogar noch vertröstet bzw. weitergeleitet werden, beispielsweise „hallo anna, schau doch in 5 tagen noch mal vorbei, dann haben wir die ergebnisse“ – ein no-go!

also liebe Facebook-profis: antwortet zeitnah und hilfreich und ihr habt bereits schritt 4 getan, um auf Facebook erfolg zu haben!

Serienfoto_1_2_3_10_FB_bearb