behandelt eure Facebook-page wie eine hotline

„bei Facebook spar ich mir wenigstens den kundendienst“ – wer das glaubt, wird es auf der plattform nicht sehr weit bringen. gerade bei Facebook strömen kundenanfragen nur so herein! die user schätzen es sehr über die social plattform eine besonders komfortable kontaktstelle zu haben. verabschiedet euch also von dem gedanken, auf Facebook würdet ihr weniger anfragen bekommen.

reagiert in einer angebrachten zeit auf die anliegen und vermeidet grundsätzlich eine weiterleitung des users an eine andere stelle! ihr seid kompetent und verständnisvoll und das muss auch der kunde spüren. besonders unangebracht ist ein vorheriges abblocken jeglicher anliegen, indem ihr das beispielsweise in der info angebt. das zeugt für den kunden von desinteresse und das hat in einer erfolgreichen geschäftswelt überhaupt nichts verloren. beantwortet anfragen so, als würdet ihr mit dem user sprechen. seid dabei informativ und entgegenkommend. der absolute Facebook-profi legt sogar eine Facebook-page als kundendienstkanal an.

der kunde ist könig – wer das verinnerlicht, hat schon den 3. schritt zum Facebook-erfolg gemacht!

Serienfoto_1_2_3_10_FB_bearb