warum nicht Twitter in österreich?

außer Facebook gibt es ja noch andere social plattformen. die nutzformen bzw. ihre gewichtung unterscheiden sich jedoch – nach business, kurznachrichten, fotos etc.

Twitter – die kurznachrichten-plattform hat in österreich 120.000 user. Facebook 3.000.000. viele social media user haben parallel unterschiedlichste social media accounts. doch ist das sinnvoll, überall angemeldet zu sein? sagen wir es mal so: es ist von land zu land abhängig. in england wird Twitter häufiger und stärker verwendet, als in österreich. es kommt immer drauf an, wie man die message rüberbringen will.

in österreich ist einfach Facebook der vorreiter und für unternehmen ein super marketingtool. in diesem fall sollte man nach der masse gehen bzw. sich darauf richten, was die user am meisten nutzen und wie sie es nutzen.in österreich ist es Facebook. lieber mehr zeit in diese plattform zu investieren, als parallel viel zu viele konten verwalten und irgendeinen blödsinn posten. Twitter wächst zwar, aber momentan sollte man noch abwarten, was die zukunft mit sich bringt.

 

Toast - gefällt mir!